Toiletten im Iran

Wer etwas empfindlich und prüde veranlagt ist, sollte diesen Beitrag nicht lesen. Dennoch können mich Toiletten im Ausland immer noch überraschen, und ich schreibe darüber. Im Iran musste ich mit Verwunderung lernen, dass Toilettenpapier normalerweise nicht existiert. An den Touristen werden zwar gewisse Zugeständnisse gemacht, nur kann man sich nirgendwo sicher sein, es vorzufinden. In... Weiterlesen →

Genüssliches auf dem Tisch

Der Iran ist für seine schmackhaften Speisen bekannt. Sowohl Vegetarier als auch Fleischesser kommen auf ihre Kosten. Letztere müssen auf Schweinefleisch verzichten, da es von den Moslems aus Glaubensgründen abgelehnt wird. Schwein wird als »unrein« betrachtet. Oft dampft es aus Schüsseln und Schüsselchen, die zuhauf auf dem Tisch stehen und aus denen sich der Hungrige... Weiterlesen →

Verhülltes

Vor meiner Iranreise genoss ich bewusst die schrumpfende kopftuchfreie Zeit. Die Kopfbedeckung hatte ich Anfang der 1960 ziger als Mädchen getragen, da ich mich nicht erkälten sollte. Es war mir ein Gräuel. Die Mutter von Nancy beruhigte, indem sie meinte, ich könne das Tuch weit nach hinten schieben. Sie zeigte zum Beweis Fotos ihrer weiblichen... Weiterlesen →

Survivalgame Straßenverkehr

Wenn man fragt, was mich in Persien besonders beeindruckt hat, komme ich nicht umhin, auch den Verkehr zu erwähnen, den ich aus Sicht einer Beifahrerin sowie als Fußgängerin erleben durfte. Aufgrund meines praktischen Erfahrungsschatzes hatte ich angenommen, dass die Kraftfahrer der Insel Bali (Indonesien) einen unvergleichlich riskanten Fahrstil ausüben, doch seitdem ich den Iran bereiste,... Weiterlesen →

Farsi = Persisch ≠ Arabisch

Persisch wird von 60 bis 70 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen, wobei es im Iran, in Tadschikistan und Afghanistan Amtssprache ist. Die Sprache wird auf Persisch Farsi genannt. Bitte nicht Persisch als Arabisch bezeichnen, denn erstens stimmt das nicht und zweitens sind die Beziehungen zwischen den beiden Welten nicht immer die besten. Texte werden in... Weiterlesen →

Anfangs verwirrte mich die Währung

Die Währung im Land ist der Iranische Rial (IRR). Abgesehen von den vielen Nullen auf den Geldscheinen, kam ich beim Einkaufen zunächst mit den Preisangaben und der Umrechnung zum Euro nicht klar. Wie sich alsbald herausstellte, gibt es eine Art zweite Währung, den Toman, der im Alltag vorrangig im Gebrauch ist. 10 Rial entsprechen 1... Weiterlesen →

Iran – ein herzliches Land mit Schattenseiten

Ich schreibe den Blog aus meinem Verständnis heraus, so, wie ich das Land und seine Menschen erlebt habe. Wer sich für die objektiven Fakten interessiert, mag sich anderweitig, zum Beispiel in Wikipedia informieren. Die Berichterstattung Deutschlands über den Iran ist dunkel und entspricht dem Bild, das das Tragen eines schwarzen Tschadors, mit dem Frauen ihre... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten